...

BuildingCloud

Alle Themen auf einen Blick im Eigentümer-Cockpit für das ganze Portfolio und alle Daten unter einem Hut.

Alle Portfoliothemen und Kennzahlen
auf einem Cockpit.

Problem: Sie wollen auf einen Blick sehen, in welchem Zustand sich Ihr Portfolio befindet, und Sie wollen danach eigenhändig, mit Ihrem Personal oder mit einem Berater bei Bedarf Detailanalysen in beliebige Tiefe fahren.

Unsere Lösung: Das BuildingCloud-Eigentümercockpit mit Ampeln und Kennzahlen aus dem Halter-Ökosystem bietet einen perfekten Einstiegspunkt für jede Portfolioanalyse und führt jeden Optimierungsschritt zum Erfolg.

...
...

Datenintegration und -management
an einem Ort.

Problem: Daten sind das neue Öl. Genau wie dieser Rohstoff müssen aber auch Daten zuerst gewonnen und dann raffiniert werden, so dass daraus Informationen und schliesslich Insights werden. Für die fragmentierte Immobilienlandschaft mit vielen manuellen Prozessen bedeutet dies, dass alle Daten zuerst intensiv bereinigt und dann transformiert werden müssen.

Unsere Lösung: Die BuildingCloud automatisiert die Datenintegration durch Daten-Pipelines. Dabei wird der der gesamte Datenintegrationsprozess mit Ingestion, Transformationen, Skalierungen, Imputationen automatisch ausgeführt und überwacht durch Datenqualitätsindikatoren. Für die nicht effizient automatisierbaren Teile der Datenerfassung (z.B. einmalige Erfassungen) steht ein strukturierter, aber flexibler ETL-Prozess (Extract-Transform-Load) zur Verfügung.

Konsolidierung Datensichten
aus verschiedenen Vorsystemen.

Problem: Verschiedene operative Systeme wurden für spezifische Zwecke implementiert, z.B. für Bewirtschaftung, Facilitymanagement oder Portfoliomanagement und haben darum verschiedene Sichten auf das Portfolio mit unterschiedlichen Detaillierungsgraden je nach Thema, verschiedene Businesslogiken und Strukturen. Um Liegenschaften und Subportfolios vergleichen und das Gesamtportfolio effizient steuern zu können, ist eine konsolidierte Sicht mit einheitlichen Kategorien und Logiken unerlässlich.

Unsere Lösung: Die BuildingCloud bezieht Stamm-, Mieter-, Vertrags- und Finanzdaten aus verschiedenen Umsystemen. Die benötigten Transformationen werden automatisch als Teil einer Datenpipeline ausgeführt. Es steht so eine sehr detaillierte und konsolidierte Gesamtsicht auf das Portfolio zur Verfügung.

...
...

Controlling von Systemmigrationen
z.B. REM nach Garaio.

Problem: Systemmigrationen sind nie trivial. Alte Systeme bilden die für die Vergangenheit produktiven Prozesse ab. Mit der Digitalisierung und dem generellen Fortschritt haben sich aber Prozesse und Strukturen stark verändert. Diese Transformationen müssen bei der Migration zentral berücksichtigt werden. Eine unabhängige Prüfung und ein Vergleich von Vorher und Nachher sind dabei entscheidend.

Unsere Lösung: Durch die BuildingCloud-Pipelines in die Vorsysteme kriegt man das Controlling von Systemmigrationen und ein unabhängiger Blick auf die operativen Systeme quasi gratis mit. Die übergeordneten und von den operativen Logiken unabhängigen Analysen bleiben natürlich bestehen und eignen sich perfekt für Vergleiche. Durch unsere Erfahrung in Systemmigrationen sind uns auch die neuralgischen Themen wohlbekannt.

Alarmierung
bei Unerwartetem.

Problem: Fehler und Unerwartetes müssen zuverlässig, schnellstmöglich und informativ an die verantwortliche Person gemeldet werden.

Unsere Lösung: Die BuildingCloud enthält ein Alarmierungssystem, in dem für jeden Alarm ein Verantwortlicher mit E-Mail hinterlegt werden kann. Alle Daten, also technische Messwerte, aber auch Wetterdaten bis zu Finanzdaten oder Vertragskündigungstermine sind in der BuildingCloud universell als Datenpunkte (Zeitreihen) gespeichert. Auf jedem dieser Datenpunkte können sowohl explizit Alarmbedingungen als auch automatische Anomaliendetektion aktiviert werden.

...
...

Ticketing
zur Fehlerbehebung und -dokumentation.

Problem: Fehlerbehebung muss effizient organisiert und sauber dokumentiert werden, so dass ähnlich gelagerte Fälle in Zukunft noch effizienter gelöst werden können. Optimalerweise sind Analysedaten als auch Informationen zu Kostenfolgen ebenfalls direkt integriert. Bei Pauschalverträgen ist eine Beauftragung direkt aus dem Managementwerkzeug wünschenswert.

Unsere Lösung: Im BuildingCloud-Ticketingsystem können Tickets an jede im System hinterlegte Person (inklusive Dienstleister) zugewiesen werden. Tickets können zudem direkt mit Alarmen und Analysen gekoppelt werden, als auch mit jedem Portfolioobjekt (Liegenschaft, Mieteinheit, Anlage etc.) verbunden werden.