CO2mpass - Webappliaktion

Möchten Sie den CO2-Ausstoss einzelner Gebäude oder des gesamten Immobilien-Portfolios reduzieren? Energetische Gebäudesanierungen sind komplex und haben langfristige Auswirkungen auf Wirtschaftlichkeit und Umwelt. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit CO2mpass ein Instrument zur Verfügung haben, das Sie im Planungsprozess unterstützt und einfach über das Internet erreichbar ist.

Energetische Modellierung

Simulation des Energiebedarfs, der CO2-Emissionen sowie weiterer Kennzahlen

Wärmebedarf

Der Wärmebedarf wird über ein physikalisches Gebäudemodell nach der Norm SIA 380/1 berechnet. Dabei werden Gebäudealter, durchgeführte Sanierungen, Flächen und Nutzungen sowie das Klima am Standort berücksichtigt. Das Modell kann bereits mit wenigen Daten erste Aussagen treffen. Wenn genauere Informationen zu den Bauteilen oder zum effektive Energieverbrauch verfügbar sind, werden die Resultate entsprechend präziser.

...
...

Strombedarf und -Produktion

Abhängig von der Nutzung, vom Wärmeerzeuger und von vorhandenen Photovoltaikanlagen für die Solarstromerzeugung wird modelliert, wie viel Elektrizität aus dem Stromnetz bezogen und zurückgeliefert wird. Die Simulation ist bereits mit wenigen Daten möglich und kann laufend mit realen Verbrauchsdaten von Stromzählern verbessert werden.

Kennzahlberechnung

Aus der energetischen Simulation werden energetische Kennzahlen wie die Gesamtenergie, die CO2-Emissionen oder die Effizienzklasse der Gebäudehülle nach der Norm SIA 380 berechnet. Die Kennzahlen können nach Energieträger und nach Verwendungszweck aufgeschlüsselt werden, um beispielsweise die relevantesten Verursacher für den CO2-Ausstoss zu ermitteln.

...

Machbarkeitsabklärungen

Parzellenscharfe Prüfung der Machbarkeit und Verfügbarkeit unterschiedlicher Technologien für den Ersatz von Heizungen und die Gewinnung von Solarenergie

Erwärmesonden und Grundwasser-Wärmenutzung

Die Zulässigkeit von Erdwärmesonden kann exklusiv über CO2mpass schweizweit flächendeckend automatisiert abgefragt werden. Zusätzlich werden weiterführende Informationen wie beispielsweise Auflagen zur maximalen Bohrtiefe von Erdwärmesonden ermittelt und über direkte Links auf kantonale GIS-Applikationen verwiesen. Je nach kantonaler Datenverfügbarkeit können auch die Wärmenutzung aus Grundwasser und weitere Technologien für die Energiegewinnung aus Umgebungswärme bewertet werden.

...
...

Wärmenetze

Mittels digitalisierten kommunalen Energieplänen kann exklusiv über CO2mpass in grösseren Schweizer Städten die Verfügbarkeit von Nah- und Fernwärmeverbunden automatisiert abgeklärt werden. Neben bestehenden Gebieten sind auch geplante Erweiterungen sowie Gasrückzugsgebiete erfasst. Zudem sind bei Wärmeverbunden Informationen zu Netzbetreiber, Wärmemix und Emissionsfaktor hinterlegt. Neben bestehenden Wärmenetzen werden Abwärmequellen von Industrie, Abwasserreinigungsanlagen oder nahegelegene Kehrichtverbrennungsanlagen aufgezeigt.

Photovoltaik

Über öffentlich verfügbare Daten werden Dach- und Fassadenflächen bezüglich ihrer Eignung für die Stromerzeugung mit Photovoltaik geprüft und das Potenzial der lokalen Solarproduktion detailliert ermittelt.

...

Massnahmenplanung

Die automatisierte, regelbasierte Massnahmenplanung auf Portfolioebene und manuelle Planung auf Liegenschaftsebene beinhaltet den Ersatz von Öl- und Gasheizungen durch erneuerbare Energieträger, energetische Instandsetzung der Gebäudehülle oder die Installation von Photovoltaik

Regelbasierte Massnahmenplanung

Für jede Liegenschaft wird auf Basis des Lebenszyklus von Gebäudehülle und -technik und der Machbarkeiten am Standort automatisiert ein Massnahmenplan über die nächsten Jahrzehnte erstellt. Die Regeln dieser Planung können über Szenarien festgelegt und die Auswirkungen entsprechend verglichen werden.

...
...

Manuelle Massnahmenplanung

Wenn ein kurz- oder mittelfristiger Massnahmenplan für einzelne Liegenschaften vorhanden ist, kann dieser berücksichtigt werden, die automatisierte Planung wird entsprechend übersteuert. Vorhandene Kostenschätzungen und Auslegungen können hinterlegt werden.

Kostenschätzung

Für jede Massnahme werden eine grobe Auslegung berechnet und die Investitionskosten abgeschätzt.

...
...

Wirtschaftlichkeit Photovoltaik

Für Photovoltaik-Anlagen können neben der Erstellung von Kostenschätzungen auch mehrere Varianten in einer detaillierten Wirtschaftlichkeitsrechnung miteinander verglichen werden.

Interaktives Reporting

Die Kennzahlen einzelner Liegenschaften oder ganzer Portfolios werden interaktiv visualisiert und können gefiltert und aufgeschlüsselt werden.

Absenkpfad

Mit der Massnahmenplanung der einzelnen Liegenschaften erstellt CO2mpass eine Prognose für die CO2-Emissionen und den Energiebedarf des Gesamtportfolios. Unterschiedliche Szenarien können miteinander verglichen werden.

...
...

Erfolgskontrolle

Wenn Energieverbrauchsdaten und die effektiv umgesetzten Massnahmen hinterlegt sind, können die Wirksamkeit der Massnahmen überprüft und der Ist-Pfad mit dem Soll-Pfad verglichen werden.

Datenintegration

Die der Eigentümerschaft vorliegenden Liegenschaftsdaten werden mit öffentlich verfügbaren Daten aus geografischen Informationssystemen (GIS) kombiniert. Aussagen sind bereits mit wenigen Daten möglich und können mit detaillierteren Informationen verfeinert werden.

Liegenschaftsdaten

Zu Analysezwecken werden Daten zum Standort, zur Nutzung und zur Fläche der Liegenschaften sowie Informationen über die Gebäudehülle und die Gebäudetechnik verwendet. Zur Vervollständigung und Plausibilisierung der Daten werden Informationen aus dem Gebäude- und Wohnungsregister (GWR), aus der Amtlichen Vermessung und weiteren öffentlichen Datensätzen beigezogen.

...
...

Sanierungsplan

Kurz- und mittelfristig anstehende Massnahmen können importiert und bei der Berechnung von Massnahmen und Absenkpfad berücksichtigt werden.

Energieverbrauchsdaten

Wenn der effektive Energieverbrauch bekannt ist, wird dieser zur Kalibrierung und Plausibilisierung eingesetzt. Mit einer regelmässigen Nachführung der Verbrauchsdaten kann zudem die Wirksamkeit von Energieeffizienz- und Dekarbonisierungsmassnahmen überprüft werden.

...